Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: PKW-Brand auf der BAB 19 zwischen den Anschlussstellen Linstow und Malchow - Erledigungsmeldung

Linstow (ots) - Am 22.10.17 gegen 18:02 Uhr ereignete sich ein PKW-Brand. Ein PKW Mercedes A-Klasse fuhr zunächst auf der linken Spur. Der 24jährige Fahrzeugführer aus Berlin bemerkte Flammen und Brandgeruch im Bereich des Fahrzeughecks sowie die Warnanzeige des Motors. Der PKW wurde unverzüglich auf dem Standstreifen angehalten und die insgesamt drei Fahrzeuginsassen konnten den PKW unverletzt verlassen. Das Fahrzeug brannte vollständig aus und wurde von den Feuerwehren Krakow am See und Dobbin abgelöscht. In der Zeit von 18:18 Uhr bis 18:55 Uhr bestand eine Vollsperrung, anschließend bis 20:35 eine Sperrung der Last- und Standspur zur Bergung des PKW sowie zur Reinigung der Fahrbahn. Vermutliche Ursache des PKW-Brandes war ein technischer Defekt. Der Fahrbahnbelag sowie die angrenzende Nebenanlage wurden ebenfalls beschädigt. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt ca. 9.000 Euro, davon ca. 6.000 Euro am PKW.

Jennewein
Polizeihauptkommissarin
Autobahn- und Verkehrspolizeirevier Dummerstorf 
Außenstelle Linstow 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel
Telefon: 038208/888-2040
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: