Das könnte Sie auch interessieren:

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

FW-MH: Zwei Verletzte nach Verkehrsunfall auf der Mendener Straße

Mülheim an der Ruhr (ots) - In den frühen Abendstunden des heutigen Tages kam es im Verlauf der Mendener ...

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Rostock

15.10.2017 – 14:48

Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Sprengung mehrerer Zigarettenautomaten im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Rostock

Ludwigslust, Wismar (ots)

Durch bislang unbekannte Täter wurden am Samstag und Sonntag dieses Wochenendes insgesamt drei Zigarettenautomaten mittels Pyrotechnik gesprengt. Wie bereits polizeilich veröffentlicht wurde, erfolgte am 14.10.2017 gegen 03:00 Uhr die Sprengung eines Zigarettenautomaten in Mühlen Eichsen. Durch einen aufmerksamen Bürger wurde ebenfalls am 14.10.2017 ein aufgesprengter Zigarettenautomat in Neuburg gemeldet. In Marnitz hörten Anwohner am 15.10.2017 um 05:15 Uhr einen lauten Knall. Zwei Anwohner sahen hier noch zwei Männer vom Tatort weglaufen. Der dort angegriffene Zigarettenautomat wurde durch die herbeigeführte Explosion stark deformiert und zerstört. In einem Fall wurde die Geldkassette entwendet, in den anderen Fällen konnte die Explosion nicht das angestrebte Ziel erreichen. An allen Automaten entstand Sachschaden im unteren vierstelligen Bereich. Zeugen, welche Beobachtungen zu den Sachverhalten gemacht haben oder weitere sachdienliche Information mitteilen können, werden gebeten sich bei ihrer zuständigen Polizeidienststelle zu melden.

Mattes Pienkoß
Polizeiführer vom Dienst 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel
Telefon: 038208/888-2040
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Rostock
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung