Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Tätliche Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen

Wismar (ots) - Tätliche Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen

Am 29.09.2017 kurz nach 23:00 Uhr kam es in Wismar auf dem Parkplatz 
am Burgwallcenter in Höhe eines Schnellrestaurants zu einer tätlichen
Auseinandersetzung. 
Nach zunächst verbaler Auseinandersetzung wurde nach Verlassen des 
Schnellrestaurants ein 27-jähgriger Wismarer durch eine ca. 15 bis 20
Personen starke Gruppierung mit Migrationshintergrund angegriffen. 
Dabei setzten die Täter Holzlatten und Schlagketten ein.
Der Geschädigte erlitt durch den Angriff leichte Verletzungen. 
Ein weiterer Gast des Schnellrestaurants wurde durch die Gruppierung 
ebenfalls bedroht und beleidigt, jedoch nicht tätlich angegriffen. 
Noch vor dem Eintreffen mehrerer Funkwagen aus Wismar, von der 
Autobahnpolizei Metelsdorf und dem PR Grevesmühlen entfernte sich die
Tätergruppierung vom Ereignisort. 
Trotz sofortiger Fahndung mit mehreren Funkwagen konnten die Täter 
nicht mehr festgestellt werden. Die weiteren Ermittlungen übernimmt 
die Kriminalpolizei Wismar. 
Zeugen, welche den Sachverhalt beobachtet haben und Angaben zum 
Tathergang und den beteiligten Personen machen können, werden gebeten
sich an die Polizei in Wismar - Telefon: 03841 - 2030 - zu wenden.  
Frank Schröder 
Polizeihauptkommissar
AVPR Metelsdorf 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel
Telefon: 038208/888-2040
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: