Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Fünf Transporter aufgebrochen

Rostock/ Güstrow (ots) - Im Landkreis Rostock - entlang der Autobahn 20 - haben unbekannte Täter in der Nacht zu Dienstag mehrere Kleintransporter aufgebrochen und hochwertiges Werkzeug entwendet. So kam es in Ziesendorf, Stäbelow, Satow und in Schwaan zu Aufbrüchen. Der Schaden wird auf mehrere Zehntausend Euro geschätzt. An den Transportern konnten Spuren sichergestellt werden. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Sophie Pawelke
Telefon: 038208/888-2041
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: