Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Schwer verletzter Unfallbeteiligter flüchtete bei Diedrichshagen vom Unfallort

Rostock (ots) - Am Sonntag, dem 11.06.2017, kam es gegen 17:30 Uhr zwischen Jennewitz und Diedrichshagen im Landkreis Rostock zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Ein 41-jähriger Ford-Fahrer kam aus noch unbekannter Ursache in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und stieß mit einem entgegenkommenden PKW BMW zusammen. Dieser wurde durch die Kollision von der Fahrbahn gegen einen Baum geschleudert. Dabei wurde ein in dem BMW mitfahrendes 6-jähriges Kind leicht verletzt. Der Ford-Fahrer entfernte sich jedoch zu Fuß vom Unfallort, nachdem sein Unfallgegner die Polizei verständigte. Nach einigen hundert Metern sackte er jedoch aufgrund seiner Verletzungen auf einer Wiese zusammen und blieb bis zum Eintreffen des Rettungswagens dort liegen. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Rostocker Klinik ausgeflogen. An beiden Unfallfahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Zu deren Bergung wurde zeitweise die Straße gesperrt.

Daniela Korff
Polizeihauptkommissarin
Dienstgruppenleiterin des Polizeihauptreviers Bad Doberan 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel
Telefon: 038208/888-2040
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: