Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Rostock mehr verpassen.

21.05.2017 – 09:42

Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Polizei ermittelt nach Schlägerei in Schwerin

Schwerin (ots)

Eine Gruppe von sechs bis acht arabisch aussehenden Männern schlugen am Sonntag gegen 05:00 Uhr auf zwei Schweriner Männer in der Wismarschen Straße ein.

Die 28- und 34-jährigen Männer aus Schwerin warteten gemeinsam mit einer Zeugin in einer Haltestelle. Auf sie kamen zwei arabisch aussehende Männer zu. Nach Meinung der beiden Geschädigten machten sich die anderen Männer über das äußere Erscheinungsbild der beiden Opfer lustig. Daher sprachen sie die beiden unbekannten Täter an. Diese reagierten zunächst nicht, sondern alarmierten weitere Männer zur Unterstützung. Nur wenig später kamen weitere drei bis vier tatverdächtige Männer angelaufen. Auch diese Männer machten vom Aussehen den Eindruck einer arabischen Herkunft. Gemeinsam schlugen und traten sie auf die geschädigten Männer ein. Erst als die Zeugin den Polizeinotruf informierte, flüchteten die Tatverdächtigen in unbekannte Richtung.

Die Kriminalpolizei hat sofort die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen.

Torsten Sprotte
Erster Polizeihauptkommissar
Polizeiführer vom Dienst 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel
Telefon: 038208/888-2040
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock