Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Verrauchter Treppenaufgang in Mehrfamilienhaus

Mönchengladbach-Dahl, 12.01.2019, 20:40 Uhr, Brunnenstraße (ots) - Am Abend wurde die Feuerwehr zu einem ...

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

POL-DO: Polizei bittet um Mithilfe bei Suche nach vermisstem 58-Jährigen

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0064 Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche nach dem vermissten Peter ...

09.05.2017 – 05:25

Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Überfall auf Autohaus - Erstmeldung

Neustadt-Glewe (ots)

In einem Autohaus in Neustadt-Glewe wurde in der vergangenen Nacht eine Putzfrau (46) von drei maskierten Tätern überfallen und gefesselt. Dann versuchten die unbekannten Männer einen Tresor gewaltsam zu öffnen, was ihnen allerdings nicht gelang. Nach mehreren gescheiterten Versuchen flüchteten die Täter zu Fuß vom Tatort. Der 46-jährigen Reinigungskraft gelang es, sich selbst von der Fesselung zu befreien und den Notruf zu wählen. Die Frau blieb unverletzt.

Der Vorfall ereignete sich kurz vor 03:00 Uhr in der Seestraße in Neustadt-Glewe. Derzeit laufen die polizeilichen Maßnahmen auf Hochtouren. Ermittler des Kriminaldauerdienstes sind am Tatort im Einsatz. Bei der Fahndung nach den drei unbekannten Männern kommt u.a. auch ein Fährtenhund zu Einsatz.

Zur Beschreibung der Täter ist bisher Folgendes bekannt: 1. Täter ca. 1,93 m groß, schlank, rotes T-Shirt, dunkle Hose und weiße Turnschuhe 2. und 3. Täter 1,75 bis 1,80 m; schlank, dunkle Oberbekleidung, dunkle Hose und weiße Turnschuhe.

Alle drei Täter waren maskiert und haben während des Überfalls nicht miteinander gesprochen. Lediglich einer der Männer hatte während der Fesselung der Putzfrau "Keine Angst!" mit polnischem Aktzent gesagt.

Yvonne Hanske
Einsatzleitstelle

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel
Telefon: 038208/888-2040
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Rostock
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock