Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MTK: Sondermeldung vom Dienstag, 05.02.2019 - Neue Polizisten im Main-Taunus-Kreis

Hofheim (ots) - Die Polizeidirektion Main-Taunus begrüßt 29 neue Kolleginnen und Kollegen, Hofheim am Taunus, ...

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

POL-WHV: Pressemeldung Wilhelmshaven, 15. - 17.02.19

Wilhelmshaven (ots) - Am Samstagnachmittag gelangten unbekannte Täter in die Räumlichkeiten eines Pflegeheims ...

17.04.2017 – 04:45

Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Körperliche Auseinandersetzung am Zippendorfer Strand

Schwerin (ots)

Eine 18-jährige Syrerin hat sich von ihrem 17-jährigen Partner gleicher Herkunft vor einigen Monaten getrennt. Seither lebt die junge Frau in einer Güstrower Betreuungseinrichtung. Über das Osterwochenende besuchte sie jedoch ihre Familie in Schwerin.

Zufällig begegneten sich beide ehemaligen Partner in einer Straßenbahn. Es entbrannte bereits hier ein verbaler Streit, der in der weiteren Folge am Zippendorfer Strand weiter eskalierte und zu einer körperlichen Auseinandersetzung führte. Der tatverdächtige Jugendliche schubste seine Exfrau zu Boden. Als der 22-jährige Begleiter der jungen Frau schlichtend eingriff, schlug ein 18-jähriger Freund des Exmannes auf den Helfer ein. Schließlich schlug der aufgebrachte Exmann auch noch auf einen unbeteiligten Jugendlichen ein, bevor er und sein ebenfalls tatverdächtige Freund sich entfernten.

Die Schweriner Polizisten konnten am Strand die beiden Tatverdächtigen feststellen und deren Identität klären. Sie müssen sich nun wegen der gemeinschaftlich begangenen Körperverletzung verantworten.

Torsten Sprotte
Erster Polizeihauptkommissar
Polizeiführer vom Dienst 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel
Telefon: 038208/888-2040
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Rostock
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung