Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Rostock

03.04.2017 – 21:54

Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Jugendliche Zuwanderer in Parchim nötigen Mitarbeiter einer Unterkunft

Parchim (ots)

In einer Unterkunft für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in 
Parchim kam es am Montagvormittag zu einem Polizeieinsatz.

Zuvor forderten vier Jugendliche im Alter von 15 bis 17 Jahren 
gegenüber einem in der Einrichtung tätigen Mitarbeiter eine 
Verbesserung ihrer Unterbringungssituation. Zugleich drohten sie dem 
44-jährigen Geschädigten Schläge an, sollten die Forderungen nicht 
erfüllt werden. Für den Mann stellte sich die Situation derart 
bedrohlich dar, dass er sich bis zum Eintreffen der Polizei in einem 
Büro einschloss. In der Zwischenzeit zerstörten die jugendlichen 
Täter diverses Mobiliar. Auch im Beisein der eingesetzten Beamten 
waren sie noch derart aufgebracht, dass sie zunächst gefesselt werden
mussten. Erst danach ließ sich die Situation beruhigen. Die 
Jugendlichen konnten anschließend der zuständigen Behörde des 
Landkreises übergeben werden. Sie müssen sich nun wegen 
Sachbeschädigung und versuchter Erpressung strafrechtlich 
verantworten.

H. Lerke
Polizeiführer vom Dienst 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel
Telefon: 038208/888-2040
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock