PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Rostock mehr verpassen.

30.03.2017 – 13:37

Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Achtung! Erneut Enkeltrickversuche in Rostock

Rostock (ots)

Seit den Vormittagsstunden des 30.03.2017 versuchen unbekannte Täter im Raum Rostock erneut, ältere Menschen um ihr Geld zu bringen. Bislang sind der Polizei bereits fünf Fälle bekannt geworden, in denen sich ein Anrufer als Angehöriger ausgibt und die Übergabe von Bargeld verlangt.

Die Polizei rät erneut dringend, nicht auf Geldforderungen am Telefon einzugehen. Seien Sie kritisch und lassen Sie sich nicht unter Druck setzen. Geben Sie keine Details zu familiären oder finanziellen Verhältnissen preis. Und vor allem: Informieren und sensibilisieren Sie ältere Familienmitglieder über diese Art des Trickbetrugs. In allen Fällen sollte immer sofort die Polizei informiert werden.

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel
Telefon: 038208/888-2040
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock