Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Rostock

25.03.2017 – 17:40

Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Schwerer Verkehrsunfall in Broderstorf (LK Rostock)

Broderstorf (ots)

Gegen 10:50 Uhr kollidierte der 78-jährige Führer eines Mercedes mit 
einem ihm entgegenkommenden Peugeot. Vermutlich geriet er aufgrund 
eines medizinischen Problems in den Gegenverkehr und stieß frontal 
mit dem Peugeot zusammen. Der 78-Jährige selbst wurde in seinem 
Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr aus dem Fahrzeug 
herausgeschnitten werden. Der 58-Jährige Peugeotfahrer und seine 
57-jährige Beifahrerin wurden bei Eintreffen der Polizei bereits 
medizinisch im RTW betreut.
An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Diese 
mussten durch Abschleppdienste geborgen und abtransportiert werden.
Nach Anforderung kam ein sachverständiger der DEKRA zur 
Unfallursachenermittlung zum Einsatz.
Die B 110 war insgesamt 2 1/2 Stunden voll gesperrt.

A. Ott-Ebert
Polizeiführer vom Dienst 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel
Telefon: 038208/888-2040
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock