Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Rostock

23.03.2017 – 19:21

Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Täter skandiert verfassungswidrige Parole

Rostock (ots)

Ein 40-jähriger Rostocker wollte den Zaun einer Pferdekoppel nahe Stuthof übersteigen. Als ein 25-jähriger Mitarbeiter eines Gestüts ihn daraufhin ansprechen wollte, erhob der tatverdächtige Mann den ausgestreckten rechten Arm. Dann skandierte er lauthals "Heil Hitler". Anschließend setzte der Täter seinen Fußweg fort.

Sofort eingesetzte Polizeibeamte konnten den Tatverdächtigen in der Nähe feststellen. Er wird sich nun wegen der Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen verantworten müssen.

Torsten Sprotte
Erster Polizeihauptkommissar
Polizeiführer vom Dienst 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel
Telefon: 038208/888-2040
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell