PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Rostock mehr verpassen.

14.03.2017 – 01:38

Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Polizei ermittelt nach tätlichem Angriff auf Autofahrerin

Rostock (ots)

Drei unbekannte Täter griffen am Montag gegen 21:30 Uhr eine 28-jährige Frau in der Buswendeschleife am Rostocker Weidendamm (Stadtteil Toitenwinkel) an.

Nach ersten Erkenntnissen kam die Rostockerin auf einen hilflos wirkenden Mann zu, der in der Buswendeschleife am Fahrbahnrand lag. Sie hielt mit ihrem Auto an und begab sich zu dem vermeintlich Hilflosen. In diesem Moment kamen zwei Täter auf das Opfer zu und ergriffen sie von hinten. Die geschädigte Frau wehrte sich und schlug mit ihren Armen um sich. Vermutlich daraufhin ergriffen alle drei Tatverdächtigen die Flucht mit einem weißen Fahrzeug. Nach Angaben der Geschädigten waren die Täter augenscheinlich nichtdeutscher Herkunft.

Die Kriminalpolizei hat sofort die Ermittlungen aufgenommen. Die Beamten des Rostocker Kriminaldauerdienstes konnten am Tatort mehrere Spuren sichern, deren Auswertung gegenwärtig weiterhin andauert.

Torsten Sprotte
Erster Polizeihauptkommissar
Polizeiführer vom Dienst 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel
Telefon: 038208/888-2040
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock