Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Versuchte Brandstiftung an Grundschule

Teterow (ots) - Unbekannte Täter setzten am gestrigen Abend die Hintertür zur Grundschule Teterow in Brand.

Ein Passant entdeckte gegen 20:45 Uhr das Feuer und alarmierte umgehend die Rettungskräfte. Dadurch konnte der Brand gelöscht werden, bevor er sich weiter ausbreitete. Lediglich die Holztür wurde in Mitleidenschaft gezogen. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 500 Euro geschätzt.

Die Polizei ermittelt jetzt wegen des Verdachts der Brandstiftung. Ermittler des Kriminaldauerdienstes sicherten vor Ort Spuren und befragten Zeugen. Weitere Hinweise nimmt die Polizei in Teterow, Güstrower Str. 23 unter der Tel. Nr. 03996 1560 oder die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel
Telefon: 038208/888-2040
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: