Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Täter erpresste Geschädigte auf der Toilette

Rostock (ots) - Ein 32-jähriger Täter begab sich am Samstag gegen 19:00 Uhr auf die Damentoilette einer Gaststätte in der Rostocker Leonhardstraße. Hier öffnete er die Tür einer Kabine und bedrohte die dort anwesende 57-jährige Geschädigte mit einem Messer. Der tatverdächtige Mann forderte die Herausgabe des Rucksackes vom Opfer.

Die geschädigte Frau wehrte sich lautstark, so dass ein 27-jähriger Kellner auf die Situation aufmerksam wurde und zu Hilfe eilte. Daraufhin ließ der Tatverdächtige von der bedrohten Frau ab und flüchtete ohne Beute.

Sofort eingesetzte Polizisten konnten den Täter noch in der Nähe der Gaststätte feststellen und vorläufig festnehmen. Die Rostocker Kriminalpolizei hat nun die Ermittlungen wegen räuberischer Erpressung aufgenommen.

Torsten Sprotte
Erster Polizeihauptkommissar
Polizeiführer vom Dienst 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel
Telefon: 038208/888-2040
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: