PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Rostock mehr verpassen.

28.08.2016 – 17:11

Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Wohnhausbrand in Börgerende (Landkreis Rostock)

Börgerende (ots)

Am Sonntag, dem 28.08.2016 kam es zum Einsatz von Feuerwehr und 
Polizei in Börgerende im Landkreis Rostock. Um 08:04 Uhr wurden die 
Freiwilligen Feuerwehren Börgerende -Rethwisch, Bad Doberan, 
Nienhagen und Admannshagen - Bargeshagen zu einem Wohnhausbrand 
alarmiert.
Als die Kameraden am Einsatzort eintrafen, brannte ein Anbau,  in 
welchem sich die Ölheizungsanlage befand,  in voller Ausdehnung. 
Durch den Brand wurden der Anbau und die Heizungsanlage vollständig 
zerstört.  Das Angrenzende Wohnhaus wurde stark in Mitleidenschaft 
gezogen. Das Feuer konnte nach ca. 25 Minuten gelöscht werden.  
Personen wurden nicht verletzt. 
Es entstand ein Sachschaden von  80.000 Euro.

Polizeibeamte des Polizeihauptreviers Bad Doberan sperrten den 
Ereignisort ab und befragten erste Zeugen. Die Ortsdurchfahrt  war 
für  ca. 90 Minuten voll gesperrt.  Die Brandursache ist derzeit noch
unklar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

PHK Rüdiger Knüppel
Dienstgruppenleiter
Polizeihauptrevier Bad Doberan

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel
Telefon: 038208/888-2040
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Neueste Storys
Neueste Storys
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock