Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Raub in Teterow

Rostock (ots) - Am 24.07.2016 gegen 02:00 Uhr wurde ein 22-jähriger Teterower in seiner Wohnung in der Rostocker Straße überfallen. Der Geschädigte schlief in seiner Wohnung auf dem Sofa, als er durch einen Knall geweckt wurde. Zwei maskierte Täter sind durch Eintreten der Wohnungstür in seine Wohnung eingedrungen und standen nun im Wohnzimmer des Geschädigten. Hier wurde er zunächst mittels einer Bierflasche und einem Böller beworfen. Die Flasche verfehlte den Geschädigten, der Böller explodierte nicht. Während nun ein TV den Geschädigten mit Fäusten ins Gesicht schlug, entwendete der andere TV den Fernseher des Geschädigten. Anschließend entfernten sich die beiden TV in unbekannte Richtung nachdem sie im Hausflur einen weiteren Böller zündeten. Der Geschädigte erlitt eine aufgeplatzte Lippe und Hautabschürfungen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und konnte umfangreiche Spuren am Tatort sichern. Zusätzlich bittet die Polizei Zeugen, die Beobachtungen zur Tatzeit im Bereich des Tatortes gemacht haben, sich an die Polizei zu wenden. Hinweise nimmt das Polizeirevier Teterow unter der Rufnummer 03996 1560, die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Nico Findeklee
PHK
Polizeiführer vom Dienst 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel
Telefon: 038208/888-2040
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: