Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Erheblicher Sachschaden nach einem Verkehrsunfall

Rostock/Schwerin (ots) - Am Samstag kam es in den frühen Morgenstunden in dem Schweriner Ortsteil Wickendorf zu einem Verkehrsunfall mit drei Beteiligten. Der Verursacher bedrängte den vor ihm fahrenden Kleinwagen zuerst. Anschließend stieß er den Geschädigten mit seiner Fahrzeugfront von der Fahrbahn. Nach dem Zusammenstoß wendete der Unfallverursacher und beschädigte dabei ein parkendes Fahrzeug und einen Laternenmast. Das Fahrzeug entfernte sich anschließend mit erheblichen Schäden unerlaubt vom Unfallort. Es konnten durch die Polizei Fahrzeugteile sichergestellt werden, wodurch bekannt wurde, dass der flüchtende Täter einen dunkelgrünen PKW fährt. Die ersten Schätzungen zum Gesamtschaden belaufen sich auf ca. 5.000EUR. Einige Stunden später, wollte eine Person einen Unfall durch die Polizei aufnehmen lassen. Dabei stellte sich heraus, dass es sich um den Unfallwagen vom Vormittag handelt. Bei dem Tatverdächtigen konnte zudem eine Alkoholisierung festgestellt werden. Der 28-jährige muss nun mit mehreren Strafanzeigen rechnen.

Josefine Brunkow

Polizeikommissarin

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel
Telefon: 038208/888-2040
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: