Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Tragischer Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 5

Boizenburg (ots) - Am Sonntag ereignete sich gegen 14:00 Uhr auf der Bundesstraße 5 zwischen Zahrensdorf und Dersenow ein schwerer Verkehrsunfall zwischen einem Auto und eines Kraftrad. Hierbei erlitt der 55-jährige Kradfahrer so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Der Fahrer des PKW erlitt leichte Verletzungen. Es entstand ein Sachschaden von etwa 15.000 Euro.

Die Ludwigsluster Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Nach bisherigen Erkenntnissen wollte der 56-jährige Fahrer eines PKW Mazda nach links in einen Feldweg abbiegen. Hierbei kam es zum Zusammenstoß mit dem im Überholvorgang befindlichen Kradfahrer. Der konkrete Unfallhergang wird von einem Sachverständigen der DEKRA untersucht.

Die Bundesstraße 5 musste an der Unfallstelle etwa 80 Minuten voll gesperrt bleiben.

Torsten Sprotte
Erster Polizeihauptkommissar
Polizeiführer vom Dienst 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel
Telefon: 038208/888-2040
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: