Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Rücknahme der Öffentlichkeitsfahndung nach dem vermissten 85-jährigen Heinz Schatz

Rostock (ots) -

Der seit dem 18.06.2016 vermisste 85-jährige Mann wurde nach 
umfangreichen polizeilichen Suchmaßnahmen in einem Waldstück bei 
Diedrichshagen lebend aufgefunden. Polizeibeamte der Reviere 
Lichtenhagen, Reutershagen und Dierkow sowie des 
Kriminaldauerdienstes Rostock fahndeten mehrere Stunden nach dem 
Vermissten. Hierbei kamen auch ein Polizeihubschrauber mit 
Wärmebildkamera, ein Fährtenhund sowie die Rettungshundestaffel "Vier
Tore" e.V. aus Neubrandenburg zum Einsatz.

Die Besatzung des Polizeihubschraubers konnte den vermissten Mann 
schließlich in hilfloser Lage feststellen und die am Boden 
befindlichen Kräfte zum Auffindeort führen. Dem 85-jährigen Mann geht
es den Umständen entsprechend gut. Er wurde durch die angeforderten 
Rettungskräfte zur weiteren Untersuchung ins Klinikum verbracht.

PR J. Ninnemann
Polizeiführer vom Dienst 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel
Telefon: 038208/888-2040
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: