Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: betrunkene junge Männer forderten Bargeld

Schwerin (ots) - Samstagfrüh, gegen 02:45 Uhr kam es in Schwerin, im Bereich der Graf-Schack-Allee auf der dortigen Promenade zu einer räuberischen Erpressung. Mit einem vorgehaltenen, abgeschlagenen Flaschenhals, forderten die zwei alkoholisierten 17 und 18 - jährigen Täter die Geschädigten auf, ihr mitgeführtes Geld auszuhändigen. Durch eine blitzartige Reaktion gelang es den beiden Geschädigten in Richtung der Heinrich - Mann - Str. /Goethestr. die Flucht zu ergreifen. Wenig später trafen Sie jedoch ein zweites Mal auf ihre Verfolger. Da bereits im Vorfeld in der Fritz- Reuter- Str., auf Höhe " Café Ulrike" zwei Frauen durch die gleichen Täter bedroht und zur Herausgabe von Bargeld aufgefordert wurden, wurde die Polizei bereits über den Notruf verständigt. Die sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen führten zur Ergreifung der beiden Tatverdächtigen jugendlichen Männer, diese konnten in der Nähe der Goethestr. / Ecke Geschwister- Scholl-Str. gestellt werden. In beiden Fällen gingen die Täter leer aus und konnten keine Beute machen.Anschließend wurden sie in das Polizeihauptrevier Schwerin gebracht. Da der 17 -jährige Täter noch nicht volljährig war, musste seine Mutter diesen später vom Revier abholen. Die entsprechenden Ermittlungen und strafprozessualen Maßnahmen wurden eingeleitet. Wer Zeuge der Tat wurde oder andere sachdienliche Angaben zu dem Vorfall machen kann, wird gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst Schwerin unter der Telefonnummer 0385-51801560 zu melden.

Klaus Lübbert, Polizeihauptkommissar
Polizeihauptrevier Schwerin 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel
Telefon: 038208/888-2040
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: