Das könnte Sie auch interessieren:

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

POL-KI: 190521.4 Molfsee: Zwei Mädchen vermisst - Polizei bittet um Unterstützung

Molfsee (ots) - Seit Freitag, den 17. Mai, werden die beiden Schwestern Larissa (10 Jahre) und Melissa (11 ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Rostock

03.05.2016 – 03:41

Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Verdacht der Fahrlässigen Brandstiftung am 02.05.2016 in Wismar - Billardspiel endet mit Einsatz von Rettungskräften

Wismar (ots)

Am 02.05.2016 bemerkte ein aufmerksamer Bewohner der Diakonie-Einrichtung in der Mecklenburger Straße in Wismar gegen 20:35 Uhr eine ungewöhnliche Rauchentwicklung im Hinterhof. Auslöser dafür war ein Brand im Gemeinschaftsraum. Nach ersten Erkenntnissen hatten Mitbewohner nach einer Partie Billard einen Aschenbecher mit noch heißem Inhalt im Abfalleimer entsorgt, wodurch sich dieser nach einiger Zeit entzündete. In der Folge griffen dann die Flammen auf ein angrenzendes Bücherregal über. Die eingesetzten Kräfte der Feuerwehr konnten das Feuer löschen. Alle acht Bewohner wurden rechtzeitig in Sicherheit gebracht. Nach dem Einsatz der Rettungskräfte konnten diese unverletzt in ihre Zimmer zurückkehren. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 5.000EUR. Die Polizei ermittelt nun gegen einen 43- und einen 54-jährigen Bewohner des Hauses wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung.

Lemsky, PKin
Polizeihauptrevier Wismar 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel
Telefon: 038208/888-2040
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Rostock
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung