Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Rostock

30.04.2016 – 07:20

Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Schwerer Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 5 am Abzweig Picher

Rostock (ots)

Am 29.04.2016 kam es gegen 19.15 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall
auf der B 5 am Abzweig Picher. Nach gegenwärtigem Ermittlungsstand 
hatte der aus der Region stammende 21-jährige Fahrer eines PKW Fiat 
beim Auffahren auf die B 5 aus Richtung Picher einer ebenfalls 
21-jährigen PKW-Fahrerin mit einem VW aus Hamburg nicht die Vorfahrt 
gewährt. Durch den Unfall wurden der Fiat-Fahrer schwer (u.a. 
Wirbelsäulenschäden) und die VW-Fahrerin leicht verletzt. Beide 
Personen mussten mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht 
werden. An den beteiligten Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher 
Totalschaden. Die B 5 war zwischenzeitlich voll gesperrt. Nach 
Hinweisen auf eine mögliche Alkoholisierung beim Fiat-Fahrer wurde 
eine Blutprobenentnahme angeordnet und durchgeführt. 

Gilbert Küchler, EPHK, Polizeipräsidium Rostock, Dezernat 1, Einsatzleitstelle, Polizeiführer vom Dienst

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel
Telefon: 038208/888-2040
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock