Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Polizei ermittelt nach Schlägerei

Schwerin (ots) - Am Freitag kam es gegen Mittag im Schweriner Stadtteil Großer Dreesch zu einer Körperverletzung durch vier unbekannte Männer.

Zwei 15-jährige Geschädigte haben sich mit einem ebenfalls 15-jährigen Mädchen aus der Schule auf einem Spielplatz im Grünen Tal verabredet. Die junge Frau erschien in Begleitung von vier unbekannten Männern, die die beiden bereits wartenden Jugendlichen sofort zur Rede stellten. Dann flogen auch schon die Fäuste. Die vier unbekannten Täter schlugen gemeinschaftlich auf die beiden jugendlichen Opfer ein. Nachdem einer der jugendlichen Geschädigten zu Boden stürzte, flohen die Tatverdächtigen mit dem Mädchen in unbekannte Richtung.

Ein Geschädigter kugelte sich beim Sturz das Schultergelenk aus. Rettungskräfte versorgten beide Jugendliche vor Ort und brachten einen Jugendlichen in ein Schweriner Krankenhaus zur medizinischen Behandlung.

Die Schweriner Kriminalpolizei hat umgehend die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen. Nach ersten Erkenntnissen behaupteten die tatverdächtigen Männer, dass die Geschädigten dem jugendliche Mädchen zu nahe gekommen seien.

Torsten Sprotte
Erster Polizeihauptkommissar
Polizeiführer vom Dienst 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel
Telefon: 038208/888-2040
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: