Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Betrunken und unter Drogeneinfluss zwischen Goldberg und Mestlin unterwegs

Plau (ots) -

Am Sonntag, den 17.04.2016 gegen 17:30 Uhr stellten Polizeibeamte des
Polizeirevieres Plau am See innerhalb der Straßenbaustelle auf der 
Landesstraße 15 zwischen Goldberg und Mestlin einen PKW Opel Omega 
fest, der dort unberechtigt und entgegen der vorgeschriebenen 
Fahrtrichtung abgeparkt stand.
Eine Kontrolle des Fahrzeugs ergab, das dies nicht mehr zugelassen 
war und amtliche Kennzeichen eines anderen Fahrzeuges führte. Die 
drei Insassen des Fahrzeuges (2 männliche, 34 bzw. 32 Jahre und eine 
weibliche Person, 33 Jahre) standen augenscheinlich alle unter 
alkoholischer Beeinflussung und keine davon war im Besitz eines 
Führerscheines. Vor Ort wurde der Fahrzeugführer ermittelt, der einen
AAK-Wert von 1,46 Promille erreichte. Im Rahmen einer tiefergehenden 
Kontrolle konnten im Fahrzeug geringe Mengen Betäubungsmittel und 
eine verbotener Gegenstand (Butterflymesser) gefunden und 
sichergestellt werden. Gegen den Fahrer und den Eigentümer des 
Fahrzeuges wurde ein Strafverfahren eingeleitet.
Darüber hinaus erfolgte beim Fahrer eine Blutentnahme zum Zwecke der 
Feststellung der Höhe der alkoholischen Beeinflussung und eines 
möglichen Drogenkonsums. Die Weiterfahrt wurde untersagt. 

Dietmar Gehrt, Polizeihauptkommissar, Polizeirevier Plau am See

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel
Telefon: 038208/888-2040
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: