Das könnte Sie auch interessieren:

LPI-J: Neues aus Weimar

Weimar (ots) - Fahrzeugaufbruch Unbekannte Täter begaben sich in der Zeit vom 08.03. 2019 bis 11.03.2019 ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

POL-NE: Mehrere Einbrüche am vergangenen Wochenende im Rhein-Kreis Neuss

Neuss, Grevenbroich (ots) - Am Freitag (08.03.), zwischen 17:40 Uhr und 19:50 Uhr, hebelten Unbekannte ein ...

07.04.2016 – 07:14

Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Rechtsgerichte Parolen in Hagenow

Hagenow (ots)

In der Nacht vom 06. auf den 07.04.2016 wurde die Polizei durch einen
Anwohner in Hagenow zu einer Feier von sechs Personen gerufen. Aus 
der Personengruppe heraus soll mindestens eine männliche Person 
rechte Parolen gerufen haben. Vor Ort konnte die besagte Gruppe 
angetroffen werden. Eine Strafanzeige wegen des Verwendens von 
Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wurde aufgenommen. Im 
Rahmen der Identitätsfeststellung kam es zudem zu 
Widerstandshandlungen gegen die eingesetzten Polizeibeamten. Die 
Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.         

KK Rothacker
Polizeirevier Hagenow 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel
Telefon: 038208/888-2040
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Rostock
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock