Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Rostock

30.03.2016 – 14:05

Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Unbekannte werfen Steine auf Mehrfamilienhaus

Rostock (ots)

In der Nacht von Freitag (25. März) auf Sonnabend haben unbekannte 
Täter Steine auf ein Mehrfamilienhaus in Roggendorf bei Gadebusch 
geworfen. In dem Haus befinden sich unter anderem Wohnungen von 
syrischen Flüchtlingen.

Bei dem Anschlag wurden mehrere Fenster beschädigt. Durch die 
Steinwürfe selbst sind keine Personen verletzt worden. Jedoch erlitt 
eine syrische Bewohnerin durch die herumliegenden Glassplitter 
leichte Schnittverletzungen im Handbereich, die noch vor Ort 
behandelt werden konnten.

Der Staatsschutz der Kriminalpolizeiinspektion Schwerin konnte am 
Tatort Spuren sichern und wertet diese jetzt aus. Die Ermittlungen 
dauern an. 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Sophie Pawelke
Telefon: 038208/888-2041
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock