Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Rostock

05.12.2015 – 23:25

Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Polizei verhindert rechtes Rockkonzert

Rostock (ots)

Am Samstag, den 05.12.2015, führten Kräfte des Polizeipräsidiums Rostock und der Bereitschaftspolizei einen polizeilichen Einsatz gegen die rechtsextreme Szene im Landkreis Rostock durch. Nach ersten Hinweisen auf ein konspirativ vorbereitetes Rechtsrockkonzert wurde der Veranstaltungsort rechtzeitig und noch vor Beginn musikalischer Darbietungen festgestellt. Die Durchführung einer solchen Veranstaltung wurde verboten. Bei dem Versuch hiergegen zu intervenieren, stellten die eingesetzten Polizeibeamten bei dieser Person ein nach dem Waffengesetz verbotenes Einhandmesser fest. Während der Kontrolle anreisender Konzertteilnehmer wurden darüber hinaus Tonträger sichergestellt, die auf Grund ihres verfassungsfeindlichen Inhalts indiziert sind. Es wurden zahlreiche Platzverweise gegen die rechtsextreme Szene ausgesprochen.

Oliver Lezius
Polizeihauptkommissar
Polizeiinspektion Wismar 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel
Telefon: 038208/888-2040
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock