Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Brandstiftung in Rostocker Mehrfamilienhaus

Rostock (ots) - Am Mittwoch kamen gegen 01:30 Uhr die Polizei und die Rostocker Berufsfeuerwehr bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus im Rostocker Stadtteil Lichtenhagen zum Einsatz.

Unbekannte Täter entzündeten in der Mecklenburger Allee eine Mülltonne in einem Raum des Gebäudes. Das Feuer zerstörte Versorgungsleitungen und verursachte Schäden in bislang unbekannter Höhe im Wohnhaus.

Die Mieter des Hauses mussten nicht evakuiert werden. Die Kameraden der Berufsfeuerwehr Rostock konnten die Flammen schnell löschen. Das Kriminalkommissariat Rostock hat umgehend die Ermittlungen wegen schwerer Brandstiftung aufgenommen.

Torsten Sprotte
Erster Polizeihauptkommissar
Polizeiführer vom Dienst 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel
Telefon: 038208/888-2040
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: