Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Suchmaßnahmen in der Hansestadt Rostock

Rostock (ots) - Am 17.11.2015 ging gegen 18:20 Uhr ein Hinweis zu einer in Fahndung stehenden Person ein. Dieser einzelne Hinweis führte zu Suchmaßnahmen im Bereich Rostock-Toitenwinkel. Im Verlauf des Einsatzes wurde alle Umstände geprüft und führten in der Endkonsequenz zum Abbruch der Maßnahmen, da nicht davon auszugehen war, dass es sich um die in Fahndung stehende Person handelte.

Michael Hollien PHK

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel
Telefon: 038208/888-2040
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: