Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Verkehrsunfall mit zwei schwerverletzten Kindern auf der Insel Poel

Rostock/Wismar (ots) - In den heutigen Nachmittagsstunden, gegen 15:50 Uhr, kam es auf der Insel Poel, Ortslage Timmendorf zu einem schweren Verkehrsunfall. Zwei 12 Jährige Jungen befuhren unberechtigterweise mit einem Quad einen Feldweg in Richtung des dortigen Reiterhofes. Ein Audi-Fahrer aus Berlin befuhr die L 121 in Richtung Timmendorf. In Höhe des Reiterhofes überquerten die beiden Kinder mit dem Quad die L 121. Hierbei beachteten sie den Audi-Fahrer nicht und kollidierten mit dem PKW. Durch den Zusammenstoß wurden beide Kinder schwer verletzt. Durch den herbeigerufenen medizinischen Rettungsdienst wurde die ärztliche Erstversorgung sichergestellt und anschließend eine Aufnahme in das Krankenhaus Wismar realisiert. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 4000EUR.Die L 121 war für ca. eine Stunde nur beschränkt befahrbar.

Gniefke, PK

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel
Telefon: 038208/888-2040
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: