Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Lärm löst Streit in Notunterkunft aus

Schwerin (ots) -

In der Nacht des 09.10.2015 gegen 3 Uhr kam es zu einer körperlichen 
Auseinandersetzung zwischen mehreren Bewohnern der Notunterkunft für 
Zuwanderer in der Comenius Schule in Schwerin. Nach der ersten 
Mitteilung des Wachdienstes der Unterkunft über den Notruf der 
Polizei sollte es eine körperliche Auseinandersetzung von etwa 30 
Personen geben. Spätere Ermittlungen ergaben, dass insgesamt sechs 
syrische Bewohner in Streit geraten sind. Auslöser der 
Auseinandersetzung war, dass einer der Männer sich darüber 
beschwerte, dass die anderen fünf zu laut seien. Nachdem er auf die 
Einhaltung der Hausordnung hingewiesen hatte, kam es zu einer 
körperlichen Auseinandersetzung zwischen ihnen. Dabei erlitt der 
Geschädigte eine Platzwunde am Kopf. Als die Polizeibeamten 
eintrafen, war der Streit bereits beendet. Es wurden 
Videoaufzeichnungen gesichert und Identitätsfeststellungen 
durchgeführt. Die Ermittlungen laufen. 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel
Telefon: 038208/888-2040
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: