Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

03.10.2015 – 07:44

Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Verdacht der Brandstiftung in Neukloster

Rostock (ots)

Zeugen bemerkten in den frühen Morgenstunden des 03.10.2015 in ihrer Nachbarschaft den Brand eines Schuppens. Darin lagerten Holz und Gartengeräte.

Im Nahbereich des Brandortes stellten die eingesetzten Polizeibeamten eine alkoholisierte Person fest. Der aus Niedersachsen stammende, 37-jährige Mann machte unklare Angaben über den Grund seines Aufenthaltes und zum von ihm beobachteten Brandgeschehen.

Er gilt als tatverdächtig. Die kriminalpolizeilichen Maßnahmen gegen ihn dauern an. Personen wurden nicht verletzt. Der Sachschaden beträgt ca. 15.000,- EUR.

PFvD, Bramow

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel
Telefon: 038208/888-2040
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Rostock
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock