Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BOR: Borken - 1. Nachtrag zu: 78-jährige Frau wird vermisst

Borken (ots) - Die bisherigen intensiven Suchmaßnahmen, bei der die Polizei auch einen Hubschrauber und einen ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

POL-PPTR: Polizei bittet um Fahndungshilfe 11- und 14-jährige Mädchen aus Jugendhilfeeinrichtung abgängig

Trier/Aach (ots) - Die 11-jährige Sophie-Noelle Arend und die 14-jährige Monique Klein sind seit ...

24.09.2015 – 05:03

Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Einfamilienhaus in Gottesgabe brennt

Rostock (ots)

Am 24.09.2015 gegen 02:20 Uhr informierte ein Hinweisgeber die Polizei über ein brennendes Einfamilienhaus. Bei Eintreffen der sofort eingesetzten Kräfte der Polizei und der Feuerwehr brannte das Haus bereits in voller Ausdehnung. Die Brandbekämpfung wurde durch die Freiwilligen Feuerwehren Grambow, Gottesgabe, Klein Welzin, Lützow und Gadebusch mit insgesamt 50 Kameraden durchgeführt. Personen kamen bei dem Brand nicht zu Schaden, das Haus brannte vollständig nieder, der Sachschaden beläuft sich auf ca. 200000 EUR. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung aufgenommen.

Nico Findeklee PHK Polizeiführer vom Dienst

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel
Telefon: 038208/888-2040
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Rostock
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock