Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ROW: ++ Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem Mann: Wo ist Detlef Kubski? ++

Rotenburg (ots) - Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem Mann: Wo ist Detlef Kubski? ## Foto in der ...

POL-STD: Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem Mann: Wo ist Detlef Kubski?

Stade (ots) - Mit einer Öffentlichkeitsfahndung sucht die Bremervörder Polizei aktuell nach dem 50-jährigen ...

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Rostock

01.04.2015 – 17:35

Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Schwerer Raub in Güstrower Juweliergeschäft

Rostock/Güstrow (ots)

Am Mittwoch, 01.04.15, gegen 11:30 Uhr stürmten zwei unbekannte 
maskierte Täter in das Juweliergeschäft auf dem Güstrower 
Pferdemarkt. Sie bedrohten die beiden Verkäuferinnen mit einem 
pistolenähnlichen Gegenstand und stahlen anschließend u.a. Schmuck 
und hochwertige Uhren aus der Geschäftsauslage. Anschließend 
verließen sie das Geschäft in Richtung Sandstraße. Eine der 
Verkäuferinnen erlitt solch einen Schock, dass sie zur Behandlung ins
Krankenhaus gebracht werden musste. Der Schaden ist noch nicht 
abschließend bestimmt, dürfte nach ersten Schätzungen aber  mehrere 
Tausend Euro betragen. 
Bei den eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen rund um den Tatort, bei 
denen auch ein Fährtenhund zum Einsatz kam, konnte ermittelt werden, 
dass sich die Täter in Richtung Wunderbar - Schweriner Straße 
entfernt hatten. 
Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang nach männlichen Personen, 
die wie folgt beschrieben wurden:
Person 1: 
etwa 1,75m groß schwarz gekleidet, Jacke der Marke Jack Wolfskin, 
trug ein rotes Basecape und einen Rucksack
Person 2:
größer als Person 1, um die 1,90 m, kräftiger und komplett schwarz 
gekleidet
Die Polizei bittet Zeugen, die Beobachtungen um die Tatzeit im 
Stadtgebiet Güstrow gemacht haben oder Hinweise zu den 
Tatverdächtigen machen können, sich an die Polizei zu wenden. 
Hinweise nimmt die Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Rostock 
unter 038208 888-2222, die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de 
oder jede andere Polizeidienstelle entgegen.

i.A. Gert Frahm
Polizeiinspektion Güstrow 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel
Telefon: 038208/888-2040
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pp-hro@gmx.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Rostock
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung