Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Rostock mehr verpassen.

17.03.2015 – 00:51

Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Schwerer Verkehrsunfall

23947 Neuburg (ots)

Am Montagabend kurz nach 18:00 Uhr ereignete sich ein folgenschwerer Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 33 zwischen Neuburg und Alt Farpen. Eine 57-jährige Frau kam mit ihrem Opel aus Richtung Neburg als ihr ein 25-jähriger Mann mit seinem Citroen entgegenkam. Aus ungeklärter Ursache stießen beide frontal zusammen. Beide Personen wurden in ihren Fahrzeugen eingeklemmt und mussten durch Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr aus Neuburg-Steinhausen befreit werden. Mit schwersten Verletzungen wurden die Verunfallten in die Krankenhäuser nach Wismar und Rostock gebracht. Hierzu war auch ein Rettungshubschrauber im Einsatz. Die Kreisstraße war für ca. 3 Stunden gesperrt. Zur Klärung des genauen Unfallhergangs begutachtete ein Sachverständiger der DEKRA die Unfallstelle.

Silke Jahnke
Polizeihauptkommissarin
Polizeihauptrevier Wismar
Tel.: 03841-203 224 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel
Telefon: 038208/888-2040
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pp-hro@gmx.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock