Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Rostock

08.02.2015 – 12:28

Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Warnung vor Hochwasser im Bereich der Häfen Wismar und Rostock

Rostock (ots)

Am nördlichen Ufer der Warnow, gegenüber des Rostocker Stadthafens mussten am Sonntagvormittag zwei Pkw geborgen werden, die bereits bis zur Karosserie im Wasser standen. Durch den Deutschen Wetterdienst wurde um 09:19 Uhr eine Wetterwarnung ausgegeben, die starken Nordwestwind mit Windstärken 6 - 7 (60 km/h), in Böen bis 8 (80 km/h), vorhersagte. Dadurch wird das Wasser ins Landesinnere gedrückt und kann in Ufernähe übertreten. Gleiches gilt für den Hafen Wismar und Orte in Küstennähe. Zum Abend hin lässt der Wind nach und dreht ab. Fahrzeugführer werden gebeten, ihre Fahrzeuge nicht in Ufernähe zu parken, bzw. diese rechtzeitig zu entfernen.

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel
Telefon: 038208/888-2040
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pp-hro@gmx.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell