Das könnte Sie auch interessieren:

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Rostock

11.01.2015 – 12:56

Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Nachmeldungen zu den Unfällen in den Morgenstunden auf der BAB 19

Rostock/Güstrow (ots)

Am frühen Sonntagmorgen ereigneten sich auf der BAB 19 innerhalb von drei Stunden sechs Verkehrsunfälle. Betroffen war hier ausschließlich der Bereich zwischen den Anschlussstellen Glasewitz und Laage. Einsetzender Schneefall, Regen mit Graupel und Fahrbahnglätte führte zu den Unfällen. In der Mehrzahl der Unfälle passten die Fahrzeugführer ihre Geschwindigkeit nicht den örtlichen Gegebenheiten an. Bei den Unfällen wurden eine 27-jährige Frau aus Berlin und ein 47-jähriger Mann aus Rostock leicht verletzt. Diese wurden in das Krankenhaus nach Güstrow gebracht. Fünf der sechs beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten geborgen werden. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 65.000 EUR. Für die Unfallaufnahme sowie für die Arbeit der Rettungskräfte und für die Bergung der Pkw waren zeitweise Vollsperrungen und halbseitige Sperrungen notwendig.

Thoralf Ott Polizeioberkommissar PI Güstrow/ AVPR - Außenstelle Linstow

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel
Telefon: 038208/888-2040
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pp-hro@gmx.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Rostock
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock