Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Polizei stellt in Schwerin sogenannte Polenböller sicher

Schwerin (ots) - In der Nacht zum 13.12.2014 kam es wiederholt zu einer Lärmbelästigung durch zünden von Polenböllern in der Schweriner Feldtstadt, durch einen alkoholisierten 31-jährigen Schweriner. Die Nachbarn konnten keinen Schlaf finden und riefen die Polizei. Als die Beamten den Verursacher aufsuchten, bereute er die Tat und übergab den Beamten die restlichen 115 Knallkörper. Die Beamten stellten die Sprengkörper sicher und fertigten eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetzt. An dieser Stelle weist die Polizei nochmals ausdrücklich auf die Gefährlichkeit dieser Sprengkörper hin und warnt vor deren Gebrauch.

i.A.
Thomas Bleckwehl
Polizeioberkommissar
Polizeihauptrevier Schwerin 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel
Telefon: 038208/888-2040
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pp-hro@gmx.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: