Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Gewalt gegen Polizeibeamte in Wismar

Rostock (ots) - Im Rahmen des Bürger- und Polizeiballs kam es zwischen einem 37-jährigen Mann aus Wismar und den Barkeepern zu einem Streit. In der Folge schlug der nicht unerheblich Alkoholisierte nach einem der Barkeeper. Dieser konnte jedoch ausweichen. Nachdem der Veranstalter den Mann der Feier verwies, wurde dieser aggressiv und musste bis zum Eintreffen der Beamten des Polizeihauptreviers Wismar festgehalten werden. Im Zuge der Durchsetzung des Platzverweises trat der Beschuldigte nach den eingesetzten Polizisten und verletzte einen am Jochbein. In den Räumen des Polizeireviers Wismar hatte er sich immer noch nicht beruhigt und versetzte einem weiteren Beamten einen Kopfstoß, so dass dessen Brille zerbrach. Alle angegriffenen Polizeibeamten sind weiterhin dienstfähig.

Der 37-Jährige wird sich nun wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte verantworten müssen.

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel
Telefon: 038208/888-2040
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pp-hro@gmx.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: