Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Brandstiftung in der Warnowstraße

Rostock (ots) - Am 09.November 2014, gegen 00:50 Uhr, meldete ein Zeuge über Notruf 112 den Brand einer Mülltonne im Bereich Gerberbruch. Wie sich nach Eintreffen der Feuerwehr und der eingesetzten Polizeibeamten herausstellte, handelte es sich um eine Miet-Toilette, welche auf der Baustelle Neue Warnowstr., Ecke Küterbruch, direkt hinter einem Bürocontainer stand.

Das Toilettenhäuschen brannte vollständig nieder. Der unmittelbar angrenzende Container wurde ebenfalls stark beschädigt. Der Kriminaldauerdienst übernahm die Spurensuche am Tatort, es wird wegen des Verdachts der Brandstiftung ermittelt.

Bereits am Vorabend kam es im Bereich der Holzhalbinsel sowie des Spielplatzes am Gerberbruch zu massiven Störungen durch Jugendliche, welche unzulässigen Lärm sowie Sachbeschädigungen begingen. Die Beamten des Polizeihauptreviers Reutershagen konnten über 20 der beteiligten Jugendlichen namentlich bekannt machen, ihnen jedoch einzelne Delikte zuzuordnen, gelang bisher nicht. Die Kriminalpolizei hat auch hier die Ermittlungen aufgenommen.

Arne Kehl
Polizeihauptkommissar
Dienstgruppenleiter
PHR Rostock Reutershagen 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel
Telefon: 038208/888-2040
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pp-hro@gmx.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: