Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Rostock

04.10.2014 – 18:43

Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Brand in einem Mehrfamilienhaus

23936 Seefeld (Landkreis Nordwestmecklenburg) (ots)

Aus bislang ungeklärter Ursache brach am 04.10.2014 gegen 14:30 Uhr im Wohnzimmer eines Mehrfamilienhauses in Seefeld ein Feuer aus. Die Freiwilligen Feuerwehren Testorf-Steinfort, Mühlen Eichsen, Plüschow und Grevesmühlen waren im Einsatz und löschten den Brand. Das Wohnzimmer der Wohnung wurde durch den Brand teilweise zerstört. Mitbewohner des Hauses sind durch das Feuer nicht gefährdet worden. Alle Mietparteien können das Haus weiter bewohnen. Die Polizei hat Anzeige wegen Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung aufgenommen.

Josephin Pust 
Polizeioberkommissarin
Polizeirevier Grevesmühlen
Tel.: 03881-7200 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel, ANin Manuela Kunze
Telefon: 038208/888-2040/2041
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pp-hro@gmx.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Rostock
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock