Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Bahnunfall mit einer getöteten Person

Boizenburg (ots) - In den Abendstunden kam es im Bahnhof Boizenburg zu einem Unfall bei dem ein Mann aus Berlin getötet wurde. Nach ersten Ermittlungen lief der 46-Jährige gegen 18:45 Uhr über die Gleise, um von einem Bahnsteig zum anderen zu gelangen. Ein herannahender ICE konnte trotz eingeleiteter Gefahrenbremsung einen Zusammenstoß mit dem Mann nicht mehr verhindern. Die Bahnstrecke Hamburg-Berlin musste für ca. 3 Stunden voll gesperrt werden. Der ICE konnte nach Abschluss aller Maßnahmen seine Fahrt fortsetzen. Die Polizei hat die Ermittlungen zum Sachverhalt aufgenommen.

Holger Meysing
Erster Polizeihauptkommissar
Polizeiführer vom Dienst 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel, ANin Manuela Kunze
Telefon: 038208/888-2040/2041
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pp-hro@gmx.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: