Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Räuberische Erpressung in Rostock

Rostock (ots) - Zwei unbekannte Täter sprachen am Sonntag gegen 00:30 Uhr den 18-jährigen Geschädigten in der Alten Warnemünder Chaussee an. Sie verlangten von dem jungen Mann die Herausgabe seines Bargeldes. Unvermittelt schlug auch schon einer der Tatverdächtigen mit der Faust zu. Aus Angst vor weiteren Schlägen übergab der geschädigte Mann 10 Euro und die Räuber flohen mit ihrer Beute.

Die Rostocker Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen räuberische Erpressung aufgenommen.

Torsten Sprotte
Erster Polizeihauptkommissar
Polizeiführer vom Dienst 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel, ANin Manuela Kunze
Telefon: 038208/888-2040/2041
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pp-hro@gmx.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: