Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Pressemitteilung des Polizeihauptreviers Ludwigslust vom 11.07.2014 - 13.07.2014

Ludwigslust (ots) - Totalentwendung eines PKW

In den frühen Morgenstunden des 11.07.2014 wurde zwischen Redefin und
Ludwigslust, in Nähe der B5 ein mattschwarzer PKW Audi A5 (foliert) 
entwendet. Dieser befand sich auf dem umfriedeten Hof des 
Geschädigten. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 20.000 EUR. 
Sachdienliche Hinweise zur Tat nimmt die Kriminalpolizei Ludwigslust 
(03874/4110) entgegen.


Fahren ohne Führerschein

Gegen 21:00 Uhr des 11.07.2014 führten die Beamten des 
Polizeihauptreviers Ludwigslust mobile Verkehrskontrollen in 
Neustadt-Glewe durch. Hierbei fiel den Beamten ein schwarzer BMW auf.
Bei der Kontrolle des Fahrzeugführers stellte sich heraus, dass 
dieser nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Darüber 
hinaus gab der Fahrer an, dass er den PKW seiner Mutter ohne deren 
Zustimmung genommen habe und sie gar nicht gewusst hätte, dass er mit
dem BMW unterwegs war.
Dem 29-jährigen Mann wurde das Führen von Kraftfahrzeugen untersagt. 
Er wird sich nun wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und des 
unbefugten Gebrauchs des PKW verantworten müssen.


Fahren unter Betäubungsmitteleinfluss

Ebenfalls in der Nacht von Freitag auf Samstag, wurde ein junger Mann
aus Neustadt-Glewe am dortigen Bahnhof durch die Beamten des 
Polizeihauptreviers Ludwigslust  einer Verkehrskontrolle unterzogen. 
Da der Fahrzeugführer Schwierigkeiten hatte seine Fahrtauglichkeit, 
anhand von körperlichen Tests, nachzuweisen, wurde ihm ein 
freiwilliger Drogenvortest auf Urinbasis angeboten. Dieser reagierte 
positiv auf Metamphetamine, Opiate, Amphetamine, THC und Kokain. Dem 
Mann wurde die Weiterfahrt untersagt und eine Blutprobe entnommen. 
Gegen ihn wurde eine Ordnungswidrigkeitenanzeige bzgl. des Fahrens 
unter Drogeneinfluss gefertigt. Darüber hinaus hat die 
Kriminalpolizei Ludwigslust die Ermittlungen wegen des Besitzes von 
Betäubungsmittel aufgenommen, der dem stattgehabten Konsum zugrunde 
gelegt wird.


Einbruchsdiebstahl in einen Baucontainer

In der Zeit vom 12.07.2014, 00:00 Uhr bis ca. 06:30 Uhr drangen 
unbekannte Täter gewaltsam in einen Baucontainer im Gewerbegebiet 
Lübesse ein. Aus diesem wurden diverse Werkzeuge und Baumaschinen 
entwendet. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 3000 EUR. 
Sachdienliche Hinweise zur Tat nimmt die Kriminalpolizei Ludwigslust 
(03874/4110) entgegen.


Fahren unter Alkoholeinfluss

Während die Beamten des Polizeihauptreviers Ludwigslust mobile 
Verkehrskontrollen in der Ortslage Dreenkrögen durchführten, 
kontrollierten sie eine 46-jährige Autofahrerin aus der Region 
Ludwigslust. Eine freiwillige Atemalkoholmessung ergab einen Wert von
1,85 Promille. Daraufhin wurde der Fahrerin im Krankenhaus 
Ludwigslust eine Blutprobe entnommen. Der Führerschein wurde ihr bis 
zur gerichtlichen Entscheidung entzogen. Die Kriminalpolizei 
Ludwigslust ermittelt nun wegen Trunkenheit im Verkehr. 


Tim Dommer
Polizeikommissar
stellv. Dienstgruppenleiter
Polizeihauptrevier Ludwigslust 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel, ANin Manuela Kunze
Telefon: 038208/888-2040/2041
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pp-hro@gmx.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: