Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Spielothek in Wismar überfallen

Wismar (ots) - Am Montag kurz vor 01:30 Uhr betrat eine männliche Person die Spielothek in der Poeler Straße. Er war nach Angaben von Zeugen mit einer Motorradkombi bekleidet und trug einen Integralhelm.

Mit einer Pistole bedrohte er die 25-jährige Mitarbeiterin und zwang Sie zur Herausgabe der Tageseinnahmen in dreistelliger Höhe. Anschließend flüchtete der Tatverdächtige auf einem Motorrad in unbekannte Richtung.

   Trotz sofort eingeleiteter Fahndung konnte der Täter unerkannt 
entkommen. Er wird wie folgt beschreiben:
   - scheinbares Alter zwischen 20 und 30 Jahren,
   - etwa 165 bis 170 cm groß,
   - stabile Figur mit Bauchansatz,
   - hat eine tiefe Stimme,
   - unauffälliger normaler Gang. 

Die Kriminalpolizei Wismar hat umgehend die Ermittlungen wegen räuberischer Erpressung aufgenommen.

Die Polizei bittet um Mithilfe der Bevölkerung. Wer hat zur angegebenen Tatzeit einen Motorradfahrer mit der o.g. Beschreibung gesehen oder kann Hinweise zum Täter geben? Hinweise nimmt das Polizeipräsidium Rostock unter der Telefonnummer 038208 / 888 2222, jede andere Polizeidienststelle oder die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.

Torsten Sprotte
Erster Polizeihauptkommissar
Polizeiführer vom Dienst 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel, ANin Manuela Kunze
Telefon: 038208/888-2040/2041
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pp-hro@gmx.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: