Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

POL-BO: Einbrecher gesucht - Wer kennt diesen Mann?

Bochum (ots) - Bereits am 18.01.2019, zwischen 0 und 2.10 Uhr, kam es in Bochum auf der Herner Straße 357 zu ...

09.05.2014 – 21:45

Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Fahrer müssen mit Fahrverbot rechnen

Rostock (ots)

Am 09.05.2014 führt die besondere Verkehrsüberwachung des Autobahn- und Verkehrspolizeireviers Dummerstorf eine Geschwindigkeitskontrolle auf der Landstraße 22 (Rövershägener Chaussee) im Bereich vom Abzweig Riekdahler Weg stadteinwärts durch. Hier wurde ein Renault Clio aus dem Landkreis Rostock mit 102 km /h bei erlaubten 50 km gemessen. Der Fahrzeugführer muss jetzt mit einer Geldbuße von 200 EUR, ein Monat Fahrverbot und 2 Punkten in Flensburg rechnen. Innerhalb von nur einer Stunde fuhren vier weitere Fahrzeuge zügig an der Kontrollstelle vorbei und erhalten ebenfalls ein Fahrverbot.

Torsten Pehlgrimm Polizeihauptkommissar Dienstgruppenleiter

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel, ANin Manuela Kunze
Telefon: 038208/888-2040/2041
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pp-hro@gmx.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Rostock
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung