Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Spendenbox der St. Georgen Kirche aufgebrochen

Wismar (ots) - Heute Nachmittag gegen 15:20 Uhr wurde durch einen Mitarbeiter der Wismarer Stadtverwaltung beobachtet, wie ein Mann die Spendenbox der St. Georgen Kirche aufbrach und das darin befindliche Geld entnahm. Der Täter floh zuächst Richtung Ausgang. Hier wurde er durch den Mitarbeiter gestellt. Nach einem kurzen Handgemenge zwischen den beiden Männern konnte der Täter seine Flucht mit der Beute in Richtung Kleine Hohe Straße fortsetzen. Der Gemeindemitarbeiter blieb unverletzt. Nach Zeugenaussagen konnte der Täter wie folgt beschrieben werden: Er war ca. 20-30 Jahre alt; ca. 180-185 cm groß und schlank; er war dunkel gekleidet; hatte dunkle kurze Haare und einen 3-5 Tage Stoppelbart. Wer zur Tatzeit eine solche Person in der Nähe der Wismarer St. Georgen Kirche beobachtet hat und sachdienliche Hinweise geben kann, den bittet die Wismarer Polizei unter 03841/2030 Kontakt mit ihr aufzunehmen. Gern können Hinweise auch über das Bürgertelefon 038208/8882222 oder die Internetwache www.polizeimv.net gegeben werden.

i.A. Regina Junck
Polizeihauptkommissarin 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel, ANin Manuela Kunze
Telefon: 038208/888-2040/2041
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pp-hro@gmx.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: