Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Ministerium für Inneres und Europa Mecklenburg-Vorpommern

04.12.2017 – 15:29

Ministerium für Inneres und Europa Mecklenburg-Vorpommern

IM-MV: Neue Fahrzeuge für die Landespolizei

3 Dokumente

Schwerin (ots)

Innenminister Lorenz Caffier hat am heutigen Montag in Schwerin insgesamt zwanzig neue Fahrzeuge an die Landespolizei Mecklenburg-Vorpommern übergeben. Fünf neue Fahrzeuge vom Typ Volvo V90 gehen an die Autobahnverkehrspolizeireviere, elf Funkstreifenwagen vom Typ VW Passat Kombi an die Polizeireviere im Land. Des Weiteren erhält die Bereitschaftspolizei vier Halbgruppenwagen des Typs Mercedes Sprinter.

"Gute Ausstattung, insbesondere auch moderne Fahrzeuge, für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Landespolizei bereitzustellen, ist mir wichtig", so Innenminister Lorenz Caffier. "Ich freue mich daher, dass wir mit diesen neuen Fahrzeugen auch hier wieder ein gutes Stück weiter kommen."

Die Funkstreifenwagen VW Passat werden im allgemeinen Streifendienst der Landespolizei, die Volvos V90 im Autobahnpolizeidienst eingesetzt. Verteilt werden sie auf Dienststellen in Wismar, Stralsund, Schwerin, Güstrow, Ludwigslust, Anklam und Neubrandenburg. Die Halbgruppenfahrzeuge Mercedes Sprinter dienen der Einsatzbewältigung des Landesbereitschaftspolizeiamts (LBPA) bei Einsätzen auf Bundesebene sowie bei Einsätzen der Behörden des Landes. Letztere ersetzen Fahrzeuge, die mittlerweile 16 bzw. 18 Jahre alt sind.

"Ich freue mich, dass wir die dringend benötigten Halbgruppenwagen für die Bereitschaftspolizei mit Hilfe der aus dem Haushalt 2017 bereitgestellten Mittel der Koalitionsfraktionen des Landtages finanzieren konnten", so Innenminister Lorenz Caffier.

In diesem Jahr werden bei der Landespolizei insgesamt 132 Fahrzeuge aus dem Dienst genommen und durch neue ersetzt.

Rückfragen bitte an:

Ministerium für Inneres und Europa Mecklenburg-Vorpommern
Pressestelle
Michael Teich
Telefon: 0385/588-2008
E-Mail: michael.teich@im.mv-regierung.de
http://www.regierung-mv.de

Original-Content von: Ministerium für Inneres und Europa Mecklenburg-Vorpommern, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Ministerium für Inneres und Europa Mecklenburg-Vorpommern
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung