Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Ministerium für Inneres und Europa Mecklenburg-Vorpommern

13.10.2016 – 15:58

Ministerium für Inneres und Europa Mecklenburg-Vorpommern

IM-MV: Innenminister Caffier: Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege steht vor neuen Herausforderungen

Schwerin (ots)

Innenminister Lorenz Caffier hat heute die Arbeit der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege in Güstrow in seiner Rede anlässlich der Festveranstaltung zum 25-jährigen Bestehen gewürdigt. Er erinnerte an die Situation nach der Wiedervereinigung, als die Landesverwaltung neu aufgebaut werden musste.

"Die Fachhochschule wurde zum Zentrum für Weiterbildung für unzählige Verwaltungsmitarbeiter und Polizisten und war für den Aufbau einer rechtstaatlichen Verwaltung von unschätzbarem Wert", so der Minister. Im Laufe der Zeit verlagerte sich der Schwerpunkt der Arbeit in der Fachhochschule. Anstelle der Fortbildung rückte schrittweise die Ausbildung in den Vordergrund. In den 25 Jahren ihres Bestehens hat die Fachhochschule immer wieder verschiedene Entwicklungen durchlebt. Schwerpunkte änderten sich, Fachbereiche wurden gegründet, zusammengelegt oder aufgelöst. "Die Fachhochschule ist heute als zentrale Ausbildungseinrichtung der Landesverwaltung nicht mehr wegzudenken und die zukünftigen Mitarbeiter der Landesverwaltung erhalten hier ihr Rüstzeug für ihre spätere Arbeit. Im Jubiläumsjahr 2016 beginnen mehr als 300 Frauen und Männer ein Studium oder eine Ausbildung an der Fachhochschule - so viele wie nie zuvor", sagte Lorenz Caffier.

Derzeit studieren 464 junge Frauen und Männer in den Fachrichtungen Allgemeine Verwaltung, Rechtspflege und Polizei an der Fachhochschule und qualifizieren sich bei erfolgreichem Abschluss für das erste Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 (ehemals gehobener Dienst). 297 Auszubildende in den Fachrichtungen Allgemeine Verwaltung und Polizei absolvieren momentan den Vorbereitungsdienst für das zweite Einstiegsamt der Laufbahngruppe 1 (ehemals mittlerer Dienst). Die 164 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Fachhochschule verstehen sich als Dienstleister für die 761 Anwärterinnen und Anwärter sowie der jährlich über 10.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern an Fortbildungen und Konferenzen in der Fachhochschule.

Rückfragen bitte an:

Ministerium für Inneres und Sport Mecklenburg-Vorpommern
Pressestelle
Michael Teich
Telefon: 0385/588-2008
E-Mail: michael.teich@im.mv-regierung.de
http://www.regierung-mv.de

Original-Content von: Ministerium für Inneres und Europa Mecklenburg-Vorpommern, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Ministerium für Inneres und Europa Mecklenburg-Vorpommern
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung